Michael Ruetz | FACING TIME| Fotografie

03. Februar 2015 - 22. März 2015
12:00 - 20:00

FACING TIME Michael Ruetz Fotografie

Ruetz - Anna

Anna Amalia, 1991, 1997, 2004, 2006, 2008, 2001

Eröffnung der Ausstellung in der Galerie Pankow am
Dienstag, dem 3. Februar 2015 um 19 Uhr

Ausstellung vom 04. Februar bis 22. März 2015

Begrüßung: Annette Tietz, Galerieleiterin
Grußwort: Dr. Rosa von der Schulenburg,
Leiterin der Kunstsammlung der Akademie der Künste Berlin
Einführung: Dr. Ludger Derenthal, Museum für Fotografie

Künstlergespräch mit Michael Ruetz am
Donnerstag, dem 5.3.2015 um 19 Uhr

Die Galerie Pankow zeigt in ihrer nächsten Ausstellung die Serie FACING TIME des Fotografen Michael Ruetz.

Michael Ruetz Arbeitsweise ist gekennzeichnet durch eine serielle Bildauffassung, mit der er Zeitverläufe auf eine unprätentiöse Weise sichtbar macht. Zeit ist das zentrale Thema in Michael Ruetz’ fotografischer Tätigkeit. Die Zyklen SICHTBARE ZEIT, EYE ON TIME, EYE ON INFINITI, EYE ON ETERNITY, WINDAUGE und die UNBEQUEME ZEIT sind vorrangig diesem Thema gewidmet und wurden bereits auf großen internationalen Ausstellungen präsentiert.

Der aktuelle Zyklus FACING TIME / IM ANGESICHT DER ZEIT umfasst 90 exakt protokollierte Portraits von einem Kind, der Mutter und dem Vater über eine Spanne von – auf die Minute genau – 21 Jahren. Sie stellt den Abschluss der TIMESCAPE Projekte dar und zeigt mittels nüchterner Protokollierung die Metamorphose einer Familie. Im Mittelpunkt stehen hier nicht Moment und Ereignis sondern die Entwicklung, das Wachstum – auch das langsame Vergehen – das sich der Zeit stellen, sich ihr hingeben

Michael Ruetz, 1940 in Berlin geboren, beginnt seine Karriere als Mitglied der Stern-Redaktion in Hamburg wo er für seine Fotoreportagen über die APO und die Studentenbewegung bekannt wird. Mitte der 70er Jahre wendet sich Ruetz von journalistischen Auffassungsweisen ab und setzt sich mehr und mehr mit den Möglichkeiten der Visualisierung von Zeit bzw. Vergänglichkeit auseinander.

Ruetz war von 1981 bis 2007 ordentlicher Professor für Kommunikationsdesign an der HBK Braunschweig. 2002 wird er zum Commandeur de L’Ordre des Arts et des Lettres ernannt. Er ist Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, und Gewinner des Villa-Massimo-Preises. Michael Ruetz ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt in Berlin.

ADK Archiv Logo
Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der
Kunstsammlung der Akademie der Künste Berlin

Kunstpädagogisches Programm:

Vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran – Die Montage

Der Fotograf Michael Ruetz hat 21 Jahre seine Tochter, seine Frau und sich selbst fotografiert. Dadurch machte er den Verlauf von Zeit sichtbar. In dem dreistündigen Workshop werden seine Fotografien intensiv betrachtet. Welchen Blickwinkel hat er gewählt? Anschließend wird eine ähnliche Situation wie in einem Fotostudio geschaffen. Die TeilnehmerInnen nehmen sich mit der Digitalkamera gegenseitig auf und nehmen dabei unterschiedliche Perspektiven ein. Während des Ausdruckens der Fotografien mit dem Selphy-Drucker können die TeilnehmerInnen den Entstehungsprozess nachvollziehen. Die entstandenen Fotografien werden zu einem Fries montiert, an dessen Ende die Gesamtaufnahme der Klasse steht.

Termine Workshops und kunsthistorische Führungen

Workshoptermine: 5.2, 6.2, 12.2, 13.2, 19.2, 20.2., 26.2, 5.3, 6.3, 12.3, 19.3, 20.3
Jeweils 10-13 Uhr

Alter von 5 bis 25 Jahren

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, Materialien werden gestellt
Anmeldungen zu den Workshops unter:

Jugend im Museum e.V.
Mo-Do 8 – 16 Uhr
Tel: 030 – 266 42 22 44
schule [at] jugend-im-museum [dot] de

Kunsthistorische Führungen:
5.2, 12.2, 19.2, 26.2, 5.3, 12.3, 19.3
Jeweils 18.00 Uhr (ca. 1h.), ohne Anmeldung

Leitung: Dagmar Renfranz, Kunsthistorikerin M.A.


Lade Karte ...

Veranstaltungsort
Galerie Pankow

Kategorie