Klangfarbe 4: Chelsea Leventhal – Orchestrating a Guided Autonomy

17. November 2016
19:00 - 22:00

Chelsea Leventhal –
Orchestrating a Guided Autonomy:
Visuelle Strategien für auditive Wahrnehmung von Klanginstallationen

Klaus Killisch "Stimmen und Objekte", 2016, Collage auf Papier, 50x70cm

Klaus Killisch “Stimmen und Objekte”, 2016, Collage auf Papier, 50x70cm

Vortrag von Chelsea Leventhal
Donnerstag, den 17. November 2016 um 19 Uhr

Die Verbindung zwischen visuellen und auditiven Elementen ist ein bestimmendes Thema in der Klangkunst. Im Bereich der Klanginstallation wird es besonders angestrebt, Klang und Schall sichtbar zu machen bzw. optischen Erfahrungen einen klanglichen Ausdruck zu geben. Anhand eigener Werkbeispiele wird die Referentin verschiedene Ansätze für die Realisierung von Arbeiten mit Video und Licht sowie von ortsbezogenen Klanginstallationen erläutern. Dabei werden Themen wie Synästhesie, räumliches Hören, auditive Wahrnehmung und Interventionen im öffentlichen Raum besprochen.

Chelsea Leventhal (1985 in Berkshire County/USA geboren) ist Komponistin und Klangkünstlerin. Ihre Arbeit umfasst mehrkanalige elektroakustische Kompositionen, ortsbezogene Klanginstallationen und Klangobjekte mit kinetischen Komponenten. Die Wiederbelebung und Artikulation von Raum, die Wahrnehmung von auditiven Archetypen und die Gestaltung von klanglichen Allegorien spielen dabei eine zentrale Rolle in ihren Stücken.

www.chelsealeventhal.net

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe

Klang Farbe 04

Mit Klang Farbe 04 setzt die Galerie Pankow eine Vortragsreihe fort, die sich dem Musikalischen als ursprünglichste Geste der Kommunikation widmet und aus verschiedenen Perspektiven annähert. Ein Projekt der Galerie Pankow. Mit freundlicher Unterstützung durch den Freundeskreis der Galerie Pankow.


Lade Karte ...

Veranstaltungsort
Galerie Pankow

Kategorie